Seite 1 auf Google! So gelang es meinem Bruder und mir

Kleines Detektivspiel: Was wissen wir über eine Person, die in Google „dias digitalisieren frankfurt“ eingibt? Mindestens zwei Dinge. Erstens: Die Person wohnt im Raum Frankfurt am Main und möchte Dias digitalisieren lassen. Zweitens: Die Person findet unter den Suchergebnissen auf Seite 1 einen kleinen, professionellen und freundlichen Dienstleister in Kelkheim im Taunus, das 123-ScanCenter.

Das 123-ScanCenter steht ganz vorn in Google. Wie ist uns das gelungen?

Es kommt nicht von ungefähr, dass der Betrieb meines Bruders David Elsdörfer - dessen Website ich 2018 gebaut habe - auf Platz 8 in Google steht, ganz vorne mit den Großen der Gegend. Im Frühjahr 2022 haben wir uns um die Suchpräsenz des ScanCenters bemüht und das ist das Ergebnis. Mit diesem Artikel möchte ich einige Gedanken dazu teilen, wie uns das gelingen konnte - auf einem Markt, auf dem die Konkurrenz durchaus präsent und ernst zu nehmen ist.

So grenzten wir uns von der Konkurrenz ab: Alleinstellungsmerkmale

Das 123-ScanCenter ist kein Neuling unter den Dia-Digitalisierern. Davids Betrieb besteht seit 2009 Genug Zeit für den Unternehmer, zu erkennen, was Kunden an seinen Dienstleistungen schätzen und mit welchen Geschäftspraktiken der Konkurrenten er sich nicht identifiziert.

Transparente Preise

„Schau mal, hier kann ich nicht mal herausfinden, was die kosten“, sagte David zu mir, als wir in der Projektvorbereitung die Website eines Konkurrenten besichtigten. Erst nach einigen Mausklicks erkennt der Besucher, dass er per Onlineformular eine Anfrage stellen muss, um ein Angebot mit Preisen einzuholen.

„Da verlier' ich doch gleich die Lust!“ Das 123-ScanCenter hat hingegen transparente Preise.

Das 123-ScanCenter hat transparente Preise und ist persönlich erreichbar. Man kann seine lieb gewonnenen Schätze „live“ an der Tür abgeben. Das geht bei anderen Anbietern nicht.

Nähe zum Anbieter

Andere Dienstleister, besonders die ganz Großen, sitzen gar nicht in Frankfurt. Wer seine teuren Diaschätze, an denen so viele persönliche Erinnerungen hängen, digitalisiert haben möchte, muss sie per Post einschicken.

Damit gibt man die Unikate nicht nur aus der Hand auf einen potenziell unsicheren Postweg, sondern schickt sie auch an eine große fremde Firma, bei der man niemanden kennt.

Nicht so beim 123-ScanCenter. Hier fährt man selbst vorbei und lernt den Dienstleister persönlich kennen.

Zur Attacke!

David hatte nach über einem Jahrzehnt im Geschäft längst das Wohlwollen vieler zufriedener Kunden auf seiner Seite, er hatte durch Word-of-Mouth einen Ruf aufgebaut und sich einen ansehnlichen Cluster positiver Bewertungen auf Google my Business verdient.

Als wir uns entschlossen, den Platzhirschen auf den ersten Rängen in Google den Kampf anzusagen, waren uns trotz allem zwei Dinge klar: Auf die allerersten Ränge werden wir nicht kommen. Da stehen große Firmen, und dazu sind wir zu klein.

Wenn wir aber - durch sorgfältige Keywordoptimierung - auf Seite 1 gelangen, dann müssen wir einen Anreiz zum Klicken schaffen! Wer scrollt, hat die Namen und Titel der anderen Websites schon gesehen. Warum also beim 123-Scancenter klicken?

Weil wir die einzigartigen Vorteile des Unternehmens ausspielen.

Keywordoptimierung: Google-Snippet und Inhalt

Das 123-ScanCenter digitalisiert Dias. In Kelkheim im Taunus. Kelkheim im Taunus googelt kaum jemand, den Raum Frankfurt aber schon. Es war klar: „dias digitalisieren frankfurt“, dafür müssen wir ranken.

Wie hoch die Chancen dafür standen, war nicht abzusehen: Es stehen schließlich recht große Firmen ganz vorne in Google. Wir waren uns aber einig: Wir wollen es versuchen, und falls uns der Sprung auf Seite 1 gelingt, dann wollen wir Neugierde wecken!

So entstand das Google-Snippet

Zusätzlich zu diesen Schlagwörtern nahm ich den Ausdruck „in der nähe“ auf: Wer seine Schätze nicht per Post verschicken möchte, wird „dias in der nähe digitalisieren“ googeln. Wichtig war mir obendrein, in der Meta-Beschreibung schon auf den persönlichen Charakter und die transparenten Preise des Unternehmens hinzuweisen.

Der letzte Kniff jedoch kam mir erst nach reiflicher Überlegung. Wie machen wir den Suchenden neugierig? Warum uns anklicken und nicht die dicken Fische, die weiter vorne schwimmen? Mein Zauberwort: „die Alternative“! So kam das neue Google-Snippet des 123-ScanCenters zustande.

Google-Snippet des 123-Scancenters, 23. August 2022
Google-Snippet des 123-ScanCenters vom 23. August 2022. Der Dienstleister steht für die Keywords „dias digitalisieren frankfurt“ auf Platz 8 in Google.

Content und Copywriting: Inhalt mit den richtigen Keywords

Für dieses Projekt konzentrierte ich mich darauf, die Startseite des 123-ScanCenters neu zu machen. Es galt, Verbesserungen an Struktur und Layout vorzunehmen, auch an Bildern, aber allem voran: am Inhalt.

Für Suchmaschinen ist eine Seite auf einer Website, auch die Startseite, ein Dokument. Ein gut geschriebenes Dokument hat ein Hauptthema, eine Kernausage, das ist nicht nur im Print so, sondern auch im Web. Unsere Seite, die Startseite des 123-ScanCenters, sollte ein ganz klares Hauptthema haben: „Dias digitalisieren im Raum Frankfurt“.

Also sorgte ich dafür, dass die Keywords„dias digitalisieren frankfurt“ entsprechend prominent im Text vorkommen. Wie geht das?

  • Keywords in die Überschrift packen
  • Keywords in Zwischenüberschriften streuen
  • Die Keywords im Fließtext nennen
  • Gleichzeitig natürlich und verständlich formulieren

Der Spagat ist, dabei nicht gekünstelt oder erzwungen zu klingen. „Sie wollen Dias digitalisieren im Raum Frankfurt? Dias digitalisieren ist in Frankfurt ganz einfach mit Ihrem Experten für Dias digitalisieren Frankfurt“ ist zum Beispiel nicht so toll.

So. Wie das im Detail geht mit den Keyword-optimierten Texten, das steht ja in meinem Artikel zur Keywordoptimierung. Was uns jetzt interessiert, ist, wie gut das in der Praxis für's 123-ScanCenter geklappt hat!

Darüber geben uns Tools wie das WordPress-Plugin „Rank Math“ oder die semantische Analyse des SEO-Tools Seorch Aufschluss.

Das WordPress-Plugin „Rank Math“ und die semantische Analyse der SEO-Testing-Plattform „Seorch“ (unten) klären uns darüber auf, wie gut unsere Texte geschrieben sind.

Hier sehen wir z.B., wie die Keywords im Inhalt verteilt sind, ob sie oft genug und nicht zu oft in Fließtext und Überschriften vorkommen, für welche Keywords wir mit dem fabrizierten Inhalt ranken können und ob unsere Überschriftenhierarchie anständig angelegt ist.

Sie können die Screenshots anklicken und in Vollgröße sehen.

Seitenaufbau: Demo am lebenden Beispiel

Nachdem wir oben das Google-Snippet betrachtet haben, schauen wir jetzt einmal die Keywordoptimierung auf der Startseite an, und den Seitenaufbau für eine sinnvolle, intuitive User Experience.

Hier ist ein Screenshot der gesamten Startseite vom 25. August 2022. Sie können auf die „Info“-Symbole klicken, um zu den Inhalten und Texten mehr zu erfahren.

123 scancenter startseite august2022
Heading

Überschrift/Titel der Seite: Keywords „dias“, „digitalisieren lassen“, „frankfurt“, „in der nähe“. Außerdem: „videos“, „alternative“.

Intro Blurb

Der kurze Einstiegstext hat u.a. die Keywords „dias digitalisieren lassen“, „videos“, „frankfurt“, „kelkheim im taunus“. Hier steht auch der Firmenname und wir klären über die Firmenphilosophie auf: fair, transparent, persönlich, professionell.

Heading Photo

Das Foto von David ist aus einer Session, die im Zuge des Überarbeitungs-Projekts stattgefunden hat. So zeigen wir gleich den Experten bei der Arbeit, wie er gewissenhaft die Dias seiner Kunden begutachtet.

Heading Buttons

Nicht lang fackeln: Direkt am Seitenbeginn kann man dank dieser Buttons Kontakt aufnehmen oder einen Auftrag abschicken. Google - und Ihre Besucher - finden es toll, wenn es auf Ihrer Website sinvolle und nützliche Verlinkungen gibt.

h2 nach dem Fold

Die erste Zwischenüberschrift nach dem „Fold“, d.h. der Stelle, ab der man scrollt. Auch hier: „dias“, „videos“, „digitalisieren“. Gleichzeitig kündigt die Überschrift an, dass jetzt mehr Details über die Arbeitsweise und das Leistungsangebot des Dienstleisters folgt.

Text nach dem Fold

Bildhafte Sprache erzeugt Emotionen, Assoziationen, lässt Filme im Kopf ablaufen. Dann ein „How-To“: So präservieren wir Ihre Schätze und Erinnerungen! Auch in diesem Text kommen die Wörter „dias“, „videos“ und „digitalisieren“ ganz selbstverständlich vor, sie gehören einfach zur Message. Google liest mit und versteht das.

h3: transparente Preise

Wer eine Website überfliegt, liest die Überschriften und Zwischenüberschriften. Auch Suchmaschinen tun das. Hier erfahren wir einen essenziellen Mehrwert: transparente und garantierte Preise. Dies ist eine Überschrift der dritten Ebene, <h3> in HTML, d.h. sie ist der obigen Überschrift der zweiten Ebene untergeordnet: „1, 2, 3, digital!“. Diese ist dem Seitentitel untergeordnet, dem <h1> ganz am Seitenbeginn.

h2: Sektion "persönlich"

Keywords: „in der nähe“. Kernaussage der Sektion ist, dass man sich hier persönlich um den Kunden kümmert. Deshalb auch das Schlagwort „persönlich“ in der Überschrift.

h2: Serviceleistungen

Diese Sektion informiert über die verschiedenen Leistungen und Formate, die das 123-ScanCenter bietet. Noch mal die Chance genutzt, die Keywords „dias digitalisieren“, „videos“ und „raum frankfurt“ unterzubringen.

CTA

Wie jede gute Website endet auch diese mit einem „CTA“, dem so genannten „Call-to-Action“. Es ist ein Aufruf an den Besucher, jetzt eine Handlung vorzunehmen: etwa den Newsletter abonnieren, etwas kaufen, sich anmelden oder - in diesem Fall - Kontakt aufnehmen.

Die Faktoren Seniorität und Vorgeschichte

Es gibt zwei Faktoren, die David beim Ranking mit Sicherheit geholfen haben und die ein neues Unternehmen leider nicht auf seiner Seite haben kann. Diese sind: Zeit und Vorarbeit.

Seit 2009 besteht das 123-ScanCenter. So lange gibt es auch schon die Domain 123-scancenter.de, und so lange sind auf dieser Domain bereits Websites anzutreffen.

In all dieser Zeit konnte sich das ScanCenter im „Gedächtnis“ von Suchmaschinen als seriöse Webpräsenz etablieren, die keinen Schabernack wie Spam, Phishing o.ä. betreibt oder Unsinn in die Welt setzt.

Das ScanCenter hat sich im „Gedächtnis“ von Suchmaschinen als seriöse Webpräsenz etabliert, die keinen Schabernack betreibt.

Dieses Vertrauen müssen sich neue Websites erst verdienen. Deshalb kann es Monate dauern, bis eine ganz neue Website anständig rankt: Google unterzieht sie einer gründlichen Qualitätssicherung, prüft die User Experience, die Richtigkeit und Nützlichkeit der Inhalte, technische Optimierung und so weiter.

Verdientes Ansehen durch lange Vorarbeit

Seit Jahren pflegt David das Google my Business-Profil des 123-ScanCenters, d.h. den Geschäftseintrag der Firma auf Google. Er hat sich ein ansehnliches Bewertungsprofil erarbeitet, hält alle Geschäfts- und Kontaktinformationen stets aktuell und stellt öfter neue Fotos aus der Werkstatt und Arbeit ein.

Dazu kommt, dass auf der Website zahlreiche Fotos aus mehreren Sessions stehen, die ich natürlich beim Einbau sorgfältig mit Alt-Tags versehen habe, damit sie auch in der Bildersuche auftauchen. So hat sich das ScanCenter auch in diesem Teil der Google-Suche schon lange etabliert.

Tipp: Sorgen Sie für Links, die auf Ihre Website führen

Backlinks sind wertvoll!

David hat das große Glück, dass die FAZ Anfang 2021 einen Artikel zum Thema Digitalisierung alter Medienformate veröffentlichte: „Die Vergangenheit in bunten Bildern retten“. Im Zuge der Recherchen meldeten sich die Journalisten bei David für ein Interview, und so ist das 123-ScanCenter im Artikel genannt - leider nicht verlinkt.

Nennungen wie diese auf angesehenen Websites sind natürlich Gold wert für Unternehmen. Noch besser ist, wenn die eigene Website verlinkt wird und Googles Bots direkt von dort darauf gelangen.

Wenn Sie können, bemühen Sie sich um solche Backlinks. Sie sind ein Thema für sich, doch ich wollte sie an dieser Stelle einmal erwähnt haben.

Stete Aktivität hält Rankings frisch

Onlinepräsenzen, auf denen Jahre lang nix los ist, leiden in ihrer Platzierung in Google. Schließlich möchten Suchmaschinen ihren Benutzern keine Websites mehr präsentieren, die angestaubt aussehen und bei denen man sich fragt, ob überhaupt noch jemand danach schaut. Damit Sie gute Rankings auch langfristig erhalten und ausbauen können, müssen Sie deshalb am Ball bleiben.

Sie müssen am Ball bleiben, um Rankings zu erhalten und auszubauen.

David und ich kümmern uns deshalb ständig um das 123-ScanCenter. Das große SEO-Maßnahmenpaket im Frühjahr 2022 war nur der jüngste Einsatz in einer Reihe, die mindestens bis 2018 zurückgeht, als ich die Website erstmals übernahm.

David ist immer wieder an seinem Google my Business-Profil, tauscht Bilder aus oder holt von zufriedenen Kunden Bewertungen ein. Auch auf der Website gibt es immer wieder etwas Neues zu sagen oder darzustellen. Als nächstes planen wir zum Beispiel, die Texte über das Unternehmen zu überarbeiten und mehr Unterseiten auf weitere Keywords zu optimieren.

Haben Sie einen Blog? Sind Sie auf sozialen Netzwerken aktiv? Ändern Sie regelmäßig Inhalte auf Ihrer Website? Pflegen Sie Ihre Google my Business-Präsenz?

Technische Optimierung

Nicht zuletzt hat eine Website nur dann gute Chancen bei Suchmaschinen, wenn sie technisch einwandfrei ist. Eine gründlich optimierte Website bietet eine intuitive und barrierefreie User Experience, lädt schnell, ist sicher, technisch vollständig durchkonfiguriert, hat alle nötigen Metadaten und ist auf allen möglichen Geräten und Bildschirmgrößen super zu bedienen, vom Riesenfernseher im Wohnzimmer bis zum iPhone.

Auch die Website des 123-ScanCenters habe ich im Zuge dieses SEO-Projekts einer technischen Prüfung unterzogen und straff durchoptimiert, u.a. durch den Einsatz des WordPress-Plugins „WP-Optimize“ zur Geschwindigkeitsoptimierung, das ich seit 2021 auf meinen Projekten im Einsatz habe und mit dem ich super Erfahrungen gemacht habe.

Auch Sie wollen auf Seite 1 in Google?

Nicolas' ArtikelVorneweg: Garantien gibt es keine. Wie gut Sie in den Rankings auf Suchmaschinen abschneiden (können), hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab. „Für die Bewertung der einzelnen Seiten greift [Googles] Algorithmus auf sogenannte ‚Rankingfaktoren‘ zurück“, schreibt Nicolas Perez-Diehl in seiner Anleitung „Google Ranking verbessern“ auf Rank365. „Die meisten Faktoren hält Google geheim, ein paar sind bekannt.“

Sie können trotz allem überraschend viel tun, um Ihre Chancen zu steigern, ganz vorne zu landen. Ich hoffe, in diesem Artikel einen Überblick gegeben zu haben darüber, was für mich und meinen Bruder geklappt hat:

  • Marktanalyse
  • Alleinstellungsmerkmale
  • Keywordrecherche
  • Keywordoptimierung
  • Seniorität
  • Ständige Aktivität
  • Technische Optimierung

Nicolas' Artikel bietet noch viel mehr Details, Tipps und Hilfestellungen für diejenigen, die ihrer Webpräsenz zu neuen Höhen verhelfen wollen. Schließlich ist das Motto von Rank365: Jeder kann erfolgreich im SEO sein - auch Sie!

Erstellen Sie zu den Keywords, für die Sie vorne stehen wollen, einfach mega-gute Inhalte!

Am Ende möchte ich Ihnen aber eins mitgeben: eine Seite rankt besonders dann gut in Google, wenn sie einfach super ist. Sorgen Sie dafür, dass Sie hochwertige, relevante und nützliche Inhalte liefern, die passgenau auf die Wünsche Ihrer Besucher eingehen.

Damit kommen Sie schon ganz weit.

Suchen Sie einen Partner, der Ihnen dabei hilft? So ein Zufall, ich bin für Sie da!

Schreiben Sie einen Kommentar